Tag Archives: Ausbildung

Ausbildung zum Fachübersetzer

Möchte man Übersetzer werden, so hat man dabei natürlich mehrere Möglichkeiten diesen Berufswunsch anzugehen. Ausbildungen im Bereich Dolmetscher sind bisher jedoch in Deutschland noch einheitlich geregelt, sodass es hierbei sehr viele Unklarheiten gibt. Viele Verbände und Agenturen stellen jedoch Dolmetscher auch ohne entsprechende Ausbildung ein, wenn entsprechende Kenntnisse im Bereich der Fremdsprachen vorhanden sind. Anders ist es allerdings in Sachen Fachübersetzer. Bei einem Fachübersetzer sind eben nicht nur gute Fremdsprachenkenntnisse voraussetzen, sondern darüber hinaus auch eine Fachbezogenheit. Damit ist gemeint, dass eine Ausbildung zum Fachübersetzer meist mit einem Studium verknüpft ist. Doch auch hier hat man wieder mehrere Möglichkeiten.

Duale Ausbildung

Eine duale Ausbildung heißt parallel zur Arbeit eine Weiterführung an der Schule zu führen, oder im Tertiärbereich in einer Berufsakademie einzusteigen. Realschüler, Hauptschüler sowie Gymnasiasten können schon nach Abschluss der 10. Klasse eine duale Ausbildung beginnen. Vorraussetzungen sind ein Berufsausbildungsvertrag vom Betrieb, in der Schweiz und Österreich auch „Lehrvertrag“ genannt. Der praktische Bereich wird in den Betrieben fortgeführt und der theoretische Teil entsprechend in der Berufsschule bzw. in der Berufsakademie. Auch Zusatzqualifikationen, d.h. weitere Kenntnisse und Fähigkeiten zu erwerben sind möglich.

Berufsausbildung in Teilzeit

Eine Berufsausbildung gehört heute zu den wichtigsten Grundvoraussetzungen, um später einmal gute Karrierechancen im Job zu haben oder überhaupt einen Job zu haben. Gerade für junge Leute, die mit der Schule fertig sind, ist eine Ausbildung der Baustein für ihr weiteres Leben. Jedoch gibt es im Leben auch immer wieder einmal Sachen, die eine Berufsausbildung in den Hintergrund rücken lassen. Sei es wenn man sich plötzlich um ein pflegebedürftiges Familienmitglied kümmern muss oder das ein Kind unterwegs ist. Diese Ereignisse können soviel Zeit in Anspruch nehmen, dass eine normale Berufsausbildung oft gar nicht mehr möglich ist.